zur Startseite   
Seminar HS 2012

Forschsungsseminar HS 2012:
Lesen und Schreiben in Mitteleuropa um 1800.

Mittwoch, 14-16 Uhr

Prof. Dr. Heinrich R. Schmidt
(heinrich-richard.schmidt@hist.unibe.ch)

Einstiegsliteratur und Quellen finden Sie im Seminarapparat neben B 128 und über Passwort unter
http://downloads.hist-web.unibe.ch/100810

Sitzung Nr.

Datum

Thema/Text

allgemein: Orientieren Sie sich bitte an den Formalien in den Ordnern "Formale Vorgaben" und für die wissenschaftliche Gestalt an den Beispielen unter "Beispielreferate". Beides auf dem o.a. Server

Die BearbeiterInnen von Quellen stellen stets in einem vorab (10 Tage mindestens) verschickten und annotierten Text
a) die Forschungslage zum Ort der Untersuchung, d.h. zu den sozialgeschichtlichen Grundlagen der Schule
b) ihre Forschungsfrage
c) die Quellenlage
d) die Methode
e) eigene Forschungsergebnisse
dar. In der Seminarsitzung wird der Text des Referates, den alle gründlich gelesen haben, intensiv diskutiert. Er wird nicht nochmals referiert. Evtl. wird für einen Teil der Stunde durch die Referenten eine Gruppen- oder Plenararbeit mit Quellen organisiert.

Jeden Dienstag findet eine Beratungssitzung für jeweils ein Team statt. Bitte per mail hier anmelden!

BearbeiterIn


Dienstag,

04. September., 14.00 Uhr

Treffen in B 108 Unitobler

Startup-Sitzung zu den Archivarbeiten
Links zum Erlernen von Kurrentschrift:
Sütterlin-Kurs der Uni Saarbrücken: http://www.aurnh.de/suetterlin.htm - Sie müssen zuerst den Trutype-Fonds von Site http://www.genealogy.net/slp/ herunterladen und dann als Schriftart laden.
zu Sütterlin vgl. http://www.suetterlinschrift.de/
Linkliste zu Schriften: http://www.muehle-com.de/HP-Tools/html/schriften.html
True Type Font Sütterlin:  http://www.uni-saarland.de/~m.hahn/Suefrag1.zip



Der Forschungsstand, gemeinsame Lektüre und Diskussion unter Leitung von H.R. Schmidt
1 19.09.2012 Forschungsstand I:

Überblick

Hinrichs, Ernst, Alphabetisierung. Lesen und Schreiben, in: van Dülmen, Richard, Rauschenbach, Sina, Engelberg, Meinrad von (Hgg.), Macht des Wissens. Die Entstehung der modernen Wissensgesellschaft, Köln 2004: 539-561

gemeinsame Lektüre und Diskussion
Leitung. H.R. Schmidt
2 26.09.2012 Forschungsstand II:

Deutschland

Hinrichs, Ernst, Zum Alphabetisierungsstand in Norddeutschland um 1800. Erhebungen zur Signierfähigkeit in zwölf oldenburgischen ländlichen Gemeinden, in: Hinrichs, Ernst, Wiegelmann, Günter (Hgg.), Sozialer und kultureller Wandel in der ländlichen Welt des 18. Jahrhunderts. [Vorträge], Wolfenbüttel 1982: 21-42.

Hinrichs, Ernst, Lesen, Schulbesuch und Kirchenzucht im 18. Jahrhundert. Eine Fallstudie zum Prozeß der Alphabetisierung in Norddeutschland, in: Mentalitäten und Lebensverhältnisse. Beispiele aus der Sozialgeschichte der  Neuzeit. FS. R. Vierhaus. 1982: 15-33.


3 03.10.2012 Forschungsstand III:

Schweiz

Schmidt, Heinrich Richard, Der Stand der Alphabetisierung in der Schweiz und Südwestdeutschland um 1800 (in Vorbereitung)


4 10.10.2012 Forschungsstand IV:

Seelenregister als Quelle für die Alphabetisierungsforschung

Wartburg-Ambühl, Marie-Louise von, Alphabetisierung und Lektüre. Untersuchung am Beispiel einer ländlichen Region im 17. und 18. Jahrhundert, Bern 1981
Messerli, Alfred, Literale Normen und Alphabetisierung im 18. und 19. Jahrhundert in der Schweiz, in: Bödeker, Hans Erich, Hinrichs, Ernst (Hgg.), Alphabetisierung und Literalisierung in Deutschland in der Frühen Neuzeit, Tübingen 1999: 309-326


5 17.10.2012

Methodendiskussion - Die Auswertung von Seelenregistern

Norden, Wilhelm, Die Alphabetisierung in der oldenburgischen  Küstenmarsch, in: Hinrichs, Ernst / Norden, Wilhelm (Hgg.), Regionalgeschichte – Probleme und Beispiele, Hildesheim 1980: 103-164

zu Großheppach Referat zu Großheppach aus dem FS und
Ehmer, Hermann, Lesen und Schreiben in Württemberg im 18. Jahrhundert, in: Glaube ­ Bildung ­ Gesellschaft. Leben in der Frühen Neuzeit (16.-18. Jh.) Beiträge der Backnanger Tagung vom 21. Juni 2003. Hg. von Carsten Kottmann und Bernhard Trefz (Backnanger Forschungen 7), Backnang 2006: 29-38
Ehmer, Hermann, Ländliches Schulwesen in Südwestdeutschland während der frühen Neuzeit, in: Ulrich Andermann, Kurt Andermann (Hrsg.), Regionale Aspekte des frühen Schulwesens (Kraichtaler Kolloquien, Bd. 2), Tübingen 2000: 75-106




Seelenregister/Haushaltsverzeichnisse als Quellen
Berichte zum Forschungsseminar - Referate der Studierenden

6

24.10.2012

Gemeine Herrschaft Rheintal 1672 (Gemeine Herrschaft Rheintal, paritätisch)
Rheineck
Gruppe 1

7

31.10.2012

Gemeine Herrschaft Rheintal 1672 (Gemeine Herrschaft Rheintal, paritätisch)
Thal
Gruppe 2
8 07.11.2012 Gemeine Herrschaft Rheintal 1672 (Gemeine Herrschaft Rheintal, paritätisch)
Land Appenzell
Gruppe 3

9

14.11.2012

Bernang (heute Berlingen) 1643 TG (Fürstbischof von Konstanz, reformiert)
und  Märstetten 1670 TG (Domstift Konstanz, paritätisch)
Gruppe 4

10

21.11.2012

Märstetten 1709, 1722 TG (Domstift Konstanz, paritätisch) Gruppe 5

11 28.11.2012 Sirnach 1700 und 1709 TG (Kloster Fischingen, paritätisch) Gruppe 6

12 05.12.2012 Sirnach 1723 und 1742 TG (Kloster Fischingen, paritätisch) Gruppe 7

13 12.12.20121 Neunforn 1733 TG (Stadt Zürich, reformiert) Gruppe 8

14

19.12.2012

Schlusssitzung: Vergleich und Diskussion der Forschungsergebnisse

evtl. Kurzdorf 1723 und 1728 TG (Stadtgericht Frauenfeld, paritätisch)

Diskussion
Leitung. H.R. Schmidt

 ------------------------------------------------------------------------
Ende
zum Anfang der Seite / to top / au début de la page

Copyright: Heinrich R. Schmidt, Worb, Switzerland
© 2010, all rights reserved
heinrich-richard.schmidt@hist.unibe.ch