zur Startseite   

HW-Übung  "Marx und Weber als Theoretiker von Gesellschaft und Geschichte"

HS 2009

von Heinrich Richard Schmidt:
heinrich-richard.schmidt
@hist.unibe.ch

Mit Karl Marx und Max Weber thematisiert diese Lehrveranstaltung zwei der prägenden Gesellschafts- und Geschichtstheoretiker des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Ihre streckenweise nahe verwandten, oft aber alternativen Theorien werden anhand von Original-texten und anhand von systematisierenden und interpretierenden Darstellungen in gemeinsa-mer Diskussion erarbeitet. Basis der Veranstaltung ist ein Reader. Die TeilnehmerInnen leiten abwechselnd die Diskus-sion und fassen die thematischen Bereiche strukturiert zusammen (Mindmaps, Tabellen, kommentierte Gliederungen). Der Kurs enthält keine Referate, sondern legt das Gewicht auf das Gespräch und die intensive Diskussion. Thematischer Bereiche sind etwa: Die Rolle der Ökonomie für die Gesellschaft, Klassen und Stände, Überbau oder geistige Basis, die Herrschaftssoziologie, die Deutung des Kapitalismus, Geschichtsteleologie zwischen Rationalisierung und säkularisierter Heilsgeschichte, Handlungsfreiheit und Determinismus, Werturteilsfreiheit und Parteilichkeit.

Die nicht verlinkten Titel (Brockhausartikel, Fetscher, Käsler) sind auf einem geschützen Server
nur für die Lehrveranstaltung und ihre Teilnemer zum download (Passwort erforderlich) bereit.

http://downloads.hist-web.unibe.ch/w6016/

Empfohlene Einführungslektüre
zu Weber: Müller, H.-P., Max Weber, Eine Einführung in sein Werk, UTB (Böhlau), Köln, Weimar, Wien 2009 und
Kaesler, D., Max Weber, in: Ders. (Hg.), Klassiker der Soziologie, Bd. 1, München 1999, S. 190-212.
Dahrenddorf, R., Karl Marx, in: Kaesler, D. (Hg.), Klassiker der Soziologie, Bd. 1, München 1999, S. 58-73.

und zu Marx: Fetscher, I. Marx, Freiburg/Basel/Wien 1999 und
Fleischer, H., Marx und Engels. Die philosophischen Grundlinien ihres Denkens, 2. Auflage Freiburg/München 1974

Sitzung Nr.

Datum

Thema

Textrgrundlage

Weitere Informationen und Quellen finden sich auf folgenden Webseiten:

Quellen zu Marx: http://www.mlwerke.de/me/default.htm
siehe auch "Karl-Marx-Lexikon": http://www.marx-forum.de/marx-lexikon/inhalt.html

Quellen zu Weber: http://www.uni-potsdam.de/u/paed/Flitner/Flitner/Weber/index.htm

Begleiter/Leiter

und

Inhaltsstrukturierung

Montag

Biographie und Zeit

1

21.09..2009

Semesterplanung und Themenvergabe

Brockhausartikel zu Weber und Marx (bitte herunterladen)

item zum Marxismus, zum Historischen Materialismus und zum Idealismus sowie zu Weber

Schmidt

Gesellschaftsanalyse

Ökonomie

2 28.09.2009 Marx Marx, Einleitung zur Kritik der politischen Ökonomie, 1857 Philipp Zimmermann
Domenica Hitz
Andy Bieri
3 05.10.2009 Weber Weber, Wirtschaft und Gesellschaft im allgemeinen, in: Ders., Soziologie. Universalgeschichtliche Analysen, Stuttgart 6. Auflage 1992, S. 59-79
Staat, Herrschaft und Gewalt

4

12.10.2009

Engels

Engels, F., Der Ursprung der Familie, des Privateigentums und des Staats, 1884, Teile II, VIII, IX

Chaim Meister
Gabriel Knupfer
Marco Gnos
5 19.10.2009 Weber Weber, Wirtschaft und Gesellschaft. Grundriß der verstehenden Soziologie, 5. Aufl. Tübingen 1972, Kapitel II: Soziologische Grundbegriffe, § 5, 6, 16: Macht und Herrschaft; Kapitel III: Die Typen der Herrschaft, §§ 1-2; 3-5: Legale Herrschaft, 6-7: Traditionale Herrschaft, 10-12: Charismatische Herrschaft Benjamin Etter
Simon Jocourt
Michael Egger

Klassen und Stände als Träger und Beweger der Geschichte

6 26.10.2009 Marx Iring Fetscher (1976): Klasse und Klassenbewußtsein, in: Ders. (Hg.), Grundbegriffe des Marxismus, S. 55-68. Ursin Della Morte
Selina Meyer
Ueli Kienholz
Jérémie Urwyler
7 02.11.2009 Weber Weber, Wirtschaft und Gesellschaft. Grundriß der verstehenden Soziologie, 5. Aufl. Tübingen 1972, Erster Teil, Kapitel IV, S. 177-180: "Stände und Klassen" und Kap. VIII, 531-540: "Klassen, Stände, Parteien“ (PDF) Zippora Segessenmann
Tobias Studer
Fabian Lüscher

Die Rolle der ideellen Welt

8 09.11.2009 Marx Marx/Engels, F., Die deutsche Ideologie, Bd. I, 1845/46: Feuerbach Romina Loliva
Emanuel Zeiter
Carmen Knaus
9 16.11.2009 Weber Auszüge aus: Weber, Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus, hg. v. J. Winckelmann, 6. Aufl. Gütersloh 1981

Der vollständige Text ist hier.

Thomas Leibundgut
Olivier Roth
Julian Kollbrunner

Geschichtsanalyse

Der Gang und das Ende der Geschichte
10 23.11.2009 Marx Marx/Engels, F., Manifest der Kommunistischen Partei, 1878 u.ö: Michael Portmann
Marco Simon
Sebastian Weber

11

30.11.2009 Weber

Weber, Die Wirtschaftsethik der Weltreligionen, 1915-1921 (Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie I [= R]), Tübingen 9. Auflage 1989, Einleitung: S. 237-275

Claudia Badertscher
Domenica Kobelt
Linda Nyfeler
Die Rolle des Wissenschaftlers

12

07.12.2009 Werturteilsfreiheit versus Parteilichkeit

in der Form eines Streitgesprächs durch die Teilnehmer

Grundlagen:
Weber, Der Sinn der »Wertfreiheit« der soziologischen und ökonomischen Wissenschaften, in: Gesammelte Aufsätze zur Wissenschaftslehre, hg. von Johannes Winckelmann. Tübingen 6. Auflage 1985, S. 489-540

Marx. K., Zur Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie. Einleitung, in: Karl Marx/ Friedrich Engels - Werke, (Karl) Dietz Verlag, Band 1, Berlin/DDR. 1976, S. 378-391.

Simone Reichenbach
Janine Wespi
Simon Marti
13  14.12.2009 Semesterzusammenfassung Schmidt

 ------------------------------------------------------------------------
Ende
zum Anfang der Seite / to top / au début de la page

Copyright: Heinrich R. Schmidt, Worb, Switzerland
© 2009, all rights reserved
heinrich-richard.schmidt@hist.unibe.ch