zur Startseite   
Seminar

Aufklärerische Schulreformen in der katholischen Schweiz im 18. Jahrhundert – ein Forschungsseminar

Mittwoch, 14-16 Uhr

Prof. Dr. Heinrich R. Schmidt (heinrich-richard.schmidt@hist.unibe.ch)

Einstiegsliteratur und schon vorhandene Quellen finden Sie im Seminarapparat neben B 128 und über Passwort unter
http://downloads.hist-web.unibe.ch/sn203
Die Texte der Sitzungen 1-5 befinden sich im Ordner "allgemein". Bitte herunterladen und gründlich lesen!

FS 2011

Sitzung Nr.

Datum

Thema/Text

Die BearbeiterInnen stellen stets in einem vorab (10 Tage mindestens) verschickten und annotierten Text
a) die Forschungslage
b) ihre Forschungsfrage und Methodik
c) die Quellenlage
d) eigene Forschungsergebnisse
dar. In der Seminarsitzung wird der Text des Referates, den alle gründlich gelesen haben, intensiv diskutiert. Er wird nicht nochmals referiert. Evtl. wird für einen Teil der Stunde durch die Referenten eine Gruppen- oder Plenararbeit mit Quellen organisiert.

Jeden Dienstag findet eine Beratungssitzung für jeweils ein Team statt. Bitte per mail hier anmelden!

Für die Themen mit * sind Scans, Kopien oder Filme vorhanden.

BearbeiterIn

Dienstag,

1.2., 14.00 Uhr

Treffen in B 108 Unitobler

Startup-Sitzung zu den Archivarbeiten: Die Archivübersichten der Schweizer Archive, vorhandene Scans etc.
Links zum Erlernen von Kurrentschrift:
Sütterlin-Kurs der Uni Saarbrücken: http://www.aurnh.de/suetterlin.htm - Sie müssen zuerst den Trutype-Fonds von Site http://www.genealogy.net/slp/ herunterladen und dann als Schriftart laden.
zu Sütterlin vgl. http://www.suetterlinschrift.de/
Linkliste zu Schriften: http://www.muehle-com.de/HP-Tools/html/schriften.html
True Type Font Sütterlin:  http://www.uni-saarland.de/~m.hahn/Suefrag1.zip
Der Forschungsstand - zu lesende Texte sind fett. Die übrigen sind zur Vertiefung für alle besonders Interessierten
1 23.02.2011 Forschungsstand I

Aufklärung

1. Was ist Aufklärung?
Müller, Winfried, Aufklärung (Enzyklopädie deutscher Geschichte 61), München 2002, S. 63-108

2. Aufklärung und Katholizismus
Klueting, Harm, Aufklärung, katholische, in: Helmut Reinalter (Hg.), Lexikon zum aufgeklärten Absolutismus in Europa. Herrscher - Denker - Sachbegriffe, Wien/Köln/Weimar 2005, S. 127-131 - vorh.

gemeinsame Lektüre und Diskussion
Leitung. H.R. Schmidt
2 02.03.2011 Forschungsstand II

Katholische Aufklärung

1. Fortsetzung Aufklärung und Katholizismus
Klueting, Harm, "Der Genius der Zeit hat sie unbrauchbar gemacht". Zum Thema 'Katholische Aufklärung' - Oder: Aufklärung und Katholizismus im Deutschland des 18. Jahrhunderts. Eine Einleitung, in: Ders. (Hg.), Katholische Aufklärung - Aufklärung im katholischen Deutschland (Studien zum achtzehnten Jahrhundert, Bd. 15), Hamburg 1993, S. 1-35 - vorh.

Schneider, Bernhard, "Katholische Aufklärung". Zum Werden und Wert eines Forschungsbegriffs, in: Revue d'histoire ecclésiastique 93 (1998), S. 354-397 - vorh.

Lehner, Ulrich L., "What is Catholic Enlightenment?" in: History Compass 8 (2010), S. 166-178 - vorh.

gemeinsame Lektüre und Diskussion
Leitung. H.R. Schmidt
3 09.03.2011 Forschungsstand III

Katholische Schulen und aufgeklärter Reformabsolutismus - der Josephinismus

Gant, Barbara, Nationalerziehung als Überwachung, in: Reinalter, Helmut (Hg.), Josephinismus als aufgeklärter Absolutismus, Köln, Wien, Weimar 2008, S. 97-124

Engelbrecht, H., Geschichte des österreichischen Bildungswesens. Erziehung und Unterricht auf dem Boden Österreichs, Bd. 3: Von der Aufklärung bis zum Vormärz, Wien 1984, Kapitel zum Josephinismus

Neugebauer, Wolfgang, Staatswirksamkeit in Österreich und Preussen im 18. Jahrhundert. Problemskizze am Beispiel des niederen Schulwesens, in: Karl-Ernst Jeismann (Hg.), Bildung, Staat, Gesellschaft im 19. Jahrhundert. Mobilisierung und Disziplinierung, Stuttgart 1989, S. 103-115

Stachel, Peter, Das österreichische Bildungssystem zwischen 1749 und 1981, in: Acham, Karl (Hg.), Geschichte der österreichischen Humanwissenschaften, Bd.1: Historischer Kontext, wissenschaftssoziologische Befunde und methodologische Voraussetzungen, Wien 1999, S. 115-146 - vorh.

gemeinsame Lektüre und Diskussion
Leitung. H.R. Schmidt
4 16.03.2011 Forschungsstand IV

Katholische Schulen und Aufklärung - Klöster/Stifte

Bayrle-Sick, Norbert, Besonders hat uns auch die tolerante Gesinnung gefallen... Das Schulwesen im Reichsstift Neresheim unter dem Einfluss der Aufklärungsbewegung, in: Rudolf, Hans Ulrich, Alte Klöster neue Herren. Die Säkularisation im deutschen Südwesten 1803. Aufsätze, erster Teil: Vorgeschichte und Verlauf der Säkularisation, Ostfildern, 2003, Bd. 2, S. 299-316 - vorh.

Pretsch, Hermann, Joseph, Klösterliche Dorfschulen - Kirche und Gesellschaft. Das Beispiel des Reichstifts Zwiefalten, in: Rudolf, Hans Ulrich, Alte Klöster neue Herren. Die Säkularisation im deutschen Südwesten 1803. Aufsätze, erster Teil: Vorgeschichte und Verlauf der Säkularisation, Ostfildern, 2003, Bd. 2, S. 219-238 - vorh.

Siegert, Reinhart, Die Volksaufklärung in Oberschwaben. Zu einem verdrängten Kapitel Bildungsgeschichte, in: Ders., Böning, Holger, Schmitt, Hanno (Hgg.), Volksaufklärung. Eine praktische Reformbewegung des 18. und 19. Jahrhunderts, Bremen 2007, S. 323-345

gemeinsame Lektüre und Diskussion
Leitung. H.R. Schmidt
5 23.03.2011 Forschungsstand V

Katholische Aufklärung und Schulen in der Schweiz

Katholische Aufklärung in der Schweiz
Artikel "Aufklärung", in: hls - vorh.

Vischer, Lukas (Hg.), Ökumenische Kirchengeschichte der Schweiz, Basel 1998, S. 148-164, 182-208, 337-339

Pfister, Rudolf, Kirchengeschichte der Schweiz, Bd. 3: Von 1720-1950, Zürich 1984, hier: S. 42-70 = Der Einfluss der Aufklärung und Gegenwirkungen

gemeinsame Lektüre und Diskussion
Leitung. H.R. Schmidt
Archivarbeiten

Start zu Enqueten auch Kellerhals, A., Weisst Du wieviel Sternlein stehen, Lizarbeit Bern zu protostatistischen Umfragen

siehe auch die Ordner zu den Staatsarchiven im Forschungspool der Uni Bern in der Zähringerstrasse 25, Projekt Stapfer-Enquete

Archivführer zur Schweiz online: http://www.vsa-aas.org/de/archive/karte/
siehe dort:
Luzern
Solothurn
St. Gallen

Einstiegsliteratur zur Luzerner Schulgeschichte:

Archivführer zu Luzerner Archiven:  http://www.vsa-aas.org/de/archive/archivsuche/kanton/lu/

Quellen
Sammlung Schweizerischer Rechtsquellen, Luzern, 1994ff.

Enqueten Ende 18. Jh.: auf downloadsite, z.T. auch im Büro in der Zähringerstrasse

Literatur

Bernet, Paul, Der Kanton Luzern zur Zeit der Helvetik. Aspekte der Beamtenschaft und der Kirchenpolitik, Luzern 1993

Egli, Roger, Schulreform in der Praxis. Luzerner Landschullehrer und die St. Urbaner Normalmethode, Lizentiatsarbeit Bern 2009.

Fuchs, Markus, Der rationale Staat und seine bürokratischen Grenzen - Philipp Albert Stapfer auf der Suche nach den Antworten der Luzerner Schul-Enquete, in: Zeitschrift für pädagogische Historiographie 16, Heft 2 (2010), S. 122-128 - unter "Luzern" 

Gössi, Anton, Die Protokolle der bischöflichen Visitationen des 18. Jahrhunderts im Kanton Luzern, Luzern, Stuttgart 1992

Häfliger, Alois, Der Luzerner Erziehungsrat 1798-1999. Eine schulhistorische Skizze, Luzern 2002.

Häfliger, Alois, Schultheiss Eduard Pfyffer 1782-1834. Förderer des Luzerner Schulwesens. Ein Beitrag zur politischen und kulturellen Geschichte des Kantons Luzern von 1800-1834 unter besonderer Berücksichtigung des Schulwesens, Luzern 1975.

Häfliger, Alois, Die Volksschulen der Stadt Luzern von 1798 bis 1848, in: Luzern 1178-1848, Luzern 1978, S. 295-331

Hug, Anna, Die St. Urbaner Schulreform an der Wende des 18. Jahrhunderts, Luzern 1920.

Ludin, Joseph, Das Schulwesen des Kantons Luzern. Zusammenstellung der gedruckten Materialen über dasselbe, Bern 1893.

Regierungsrat des Kantons Luzern (Hg.), Sankt Urban 1194-1994. Ein ehemaliges Zisterzienserkloster, Bern 1994.

Schulgeschichtliche Notizen. Stand der Schulen anno 1798, in: Jahrbuch der Luzerni-schen Kantonallehrerkonferenz, XI., Jg. 1867, S. 170-175.
- unter "Luzern" 

Weber, Peter Xaver, Beiträge zur ältern Luzerner Bildungs- und Schulgeschichte, Stans 1924.

Wicki, Hans, Staat, Kirche, Religiosität. Der Kanton Luzern zwischen barocker Tradition und Aufklärung, Luzerner Historische Veröffentlichungen, mehrere Bände, Luzern 1990.

6

30.03.2011

Luzern I: Schulordnungen in Stadt- und Land und ihr Entwicklung

besonders Luzern und stadtähnliche Siedlungen wie Sursee, Willisau und Beromünster, siehe dazu Wicki, Staat, S. 393ff.

ReferentIn 1: H.R. Schmidt

ReferentIn 2:

ReferentIn 3:

7

06.04.2011

Luzern II: Felbigers Normalmethode und ihre Umsetzung durch Lehrerbildung in St.Urban (Original der Fachbücher auf dem Netz!)

auch Mösch, Johann, Die solothurnische Volksschule vor 1830, Bd. 4: Der Einzug der Normalmethode in der solothurnischen Volksschule 1782-1798, Solothurn 1918 wegen der Ausführungen zu Crauers Methode berücksichtigen!

Das Methodenbuch einbeziehen (und mit Felbiger vergleichen).

ReferentIn 1: Cécile Huber

ReferentIn 2: Nicole Jan

ReferentIn 3:

8 13.04.2011 Luzern III. Luzerner Enqueten, evtl. nur die von 1798/1799

Quellen

Bundesarchiv Bern (BAR)

Die Enquete des Verwaltugsrates von 1798 (Auch Korrespondenz der Verwaltungskammer mit Stapfer im BAR benutzen: BAR BO1451!, Kontakt mir Markus Fuchs) Die Quellen sinn auf dem Server.

Archivquellen BAR BO1454: Umfrage der Verwaltungskammer 1798

BAR BO 1451: Januar 1799

BAR BO 1452:  

Staatsarchiv Luzern

StaLU Akt 24/124, B.2: 12.02.1799 zur 2. Umfrage von 1799, Antworten der Ämter Sempach, Münster, Sursee und Atishofen

Die Quellen sind auf dem Server und liegen auch z.T. ausgedruckt in meinem Büro in der Zähringerstrasse.

ReferentIn 1: Silvana Werren

ReferentIn 2:

ReferentIn 3:

Archivquellen

Solothurner Archive: http://www.vsa-aas.org/de/archive/archivsuche/kanton/so/

Einführende Literatur zur Solothurner Schulgeschichte

http://www.hls.ch, Artikel Solothurn, Teil 3,4 und Bibliographie

Amiet, Bruno, Sigrist, Hans, Solothurnische Geschichte, Bd. 2: Stadt und Kanton Solothurn von der Reformation bis zum Höhepunkt des patrizischen Regimes, Solothurn 1976.

Mösch, Johann, Die solothurnische Volksschule vor 1830 2. Die solothurnische Volksschule während den ersten hundert Jahren nach dem Bauernkriege 1653-1758, Solothurn 1913.

Mösch, Johann, Die solothurnische Volksschule vor 1830 3. Bestrebungen zur Reform der solothurnischen Volksschule von 1758-1783. Die Schule im Bucheberg von 1653-1788, Solothurn 1914.

Mösch, Johann, Die solothurnische Volksschule vor 1830 4. Der Einzug der Normalmethode in der solothurnischen Volksschule 1782-1798, Solothurn 1918.

Sigrist, Hans, Solothurnische Geschichte, Bd. 3. Die Spätzeit und das Ende des patrizischen Regimes, Solothurn 1981.

9

20.04.2011

Je nach Themenverteilung unter den Referenten (s. mehrfach eingetragene) können Ökonomische Gesellschaft und Gugger zusammengefasst werden. Termin dann 4.5.2011

m Anfang des Beitrages kurzer Einstieg auf der Basis von Mösch und Sigrist über die politischen Parteiungen bzgl. der Aufklärung in Solothurn

Solothurn I: Reforminitiativen von Stadt und Klerus

a) Chorherr Franz Joseph Gugger
Quellen
Schriften: Gugger, Franz Joseph, Kurze Nachricht von der Lehrart in Silena zur Bildung eines Patrioten, Solothurn 1778
Gugger, Franz Joseph, Kurze Geschichte der Philontis mit moralischen, kritischen und satyrischen Anmerkungen, Basel 1783  - zur  Mädchenerziehung

Literatur
siehe zu Gugger: Mösch, Johann, Die solothurnische Volksschule vor 1830 3. Bestrebungen zur Reform der solothurnischen Volksschule von 1758-1783. Die Schule im Bucheggberg von 1653-1788, Solothurn 1914, S. 8-14
zu Gugger auch Sigrist, Hans, Solothurnische Geschichte, Bd. 3. Die Spätzeit und das Ende des patrizischen Regimes, Solothurn 1981, S. 259

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

b) Die Reforminitiativen des Rates  1758 und 1777 (Mösch, Johann, Die solothurnische Volksschule vor 1830 3. Bestrebungen zur Reform der solothurnischen Volksschule von 1758-1783. Die Schule im Bucheggberg von 1653-1788, Solothurn 1914, S. 2 und S. 21) - Antwortenauf die Umfrage erhalten?

Quellen:
Ratsmanual 1758, S. 1058, November 27: Es ist zu klären, ob Antworten eingegangen sind.
Ratsmanuel 1777, S. 777

Literatur
Mösch, Johann, Die solothurnische Volksschule vor 1830 3. Bestrebungen zur Reform der solothurnischen Volksschule von 1758-1783. Die Schule im Bucheggberg von 1653-1788, Solothurn 1914, S. 8-14
zu Gugger auch Sigrist, Hans, Solothurnische Geschichte, Bd. 3. Die Spätzeit und das Ende des patrizischen Regimes, Solothurn 1981, S. 259

ReferentIn 1:

ReferentIn 2:

ReferentIn 3:

10

ab 25.4. sind Osterferien

04.05.2011

Solothurn II: Die Ökonomische Gesellschaft von Solothurn (und ihre Verbindung zur Helvetischen Gesellschaft)
Quellen
in der Zentralbibliothek Solothurn, Bestand "Ökonomische Gesellschaft"

Literatur
Mösch, Johann, Die solothurnische Volksschule vor 1830 3. Bestrebungen zur Reform der solothurnischen Volksschule von 1758-1783. Die Schule im Bucheggberg von 1653-1788, Solothurn 1914, S. 1-8
Sigrist, Hans, Solothurnische Geschichte, Bd. 3. Die Spätzeit und das Ende des patrizischen Regimes, Solothurn 1981, S. 169-190

ReferentIn 1: Florian Müller

ReferentIn 2: Melina Viher

ReferentIn 3:

11 11.05.2011 Solothurn III: Die "Normal": Die Waisenhausschule als Reformschule und Lehrerseminar, gegründet 1783, und ihre Wirkung (Mösch Bd. 4) (inkl. Angaben in der Stapfer-Enquete)
Quellen
im Bürgerarchiv, Bestand Waisenhausrechnungen

im Staatsarchiv ("Ablieferung der Pädagogischen Hochschule Solothurn" - steht unter STAS (= Staatsarchiv Solothurn) 2009)
Ratsmanuale im Staatsarchiv (Register in A1ff.)
Katalog der Bibliothek des Lehrerseminars Solothurn. [Solothurn 1863]

Zentralbibliothek: Katalog der Bibliothek des Lehrerseminars Solothurn. [Solothurn 1863]

Literatur
siehe auch Informationen zu Franz Philipp Ignaz von Blotzheim, dem Initianten der Normalschule im Waisenhaus

siehe Mösch, Johann, Die solothurnische Volksschule vor 1830 4. Der Einzug der Normalmethode in der solothurnischen Volksschule 1782-1798, Solothurn 1918, S. 5-124

und Sigrist, Hans, Solothurnische Geschichte, Bd. 3. Die Spätzeit und das Ende des patrizischen Regimes, Solothurn 1981, S. 261

ReferentIn 1: Nadja Ackermann

ReferentIn 2: Michael Egger

ReferentIn 3:

12 18.05.2011 Solothurn IV: Das Kapitel Buchsgau im 18. Jahrhundert: Bischöfliche Visitationen (z.T. lateinisch) und Initiativen des Kapitels
Quellen

Staatsarchiv Solothurn (?): Sammelband "Losanische Diöces-Geschäfte 1400-1818" (Mösch, Johann, Die solothurnische Volksschule vor 1830 3. Bestrebungen zur Reform der solothurnischen Volksschule von 1758-1783. Die Schule im Bucheberg von 1653-1788, Solothurn 1914, S. 19, Anm. 3)

Staatsarchiv Bern (sic)
"Ehemaliges fürstbischöflich-baslerisches Archiv im Staatsarchiv Bern: Buchsgau, Visitationes"

Einstieg über Arx, Ildefons von, Geschichte der zwischen der Aar und dem Jura gelegenen Landgrafschaft Buchsgau. Mit Hinsicht auf den Hauptort Olten, St. Gallen 1819
und Mösch, Johann, Die solothurnische Volksschule vor 1830 3. Bestrebungen zur Reform der solothurnischen Volksschule von 1758-1783. Die Schule im Bucheberg von 1653-1788, Solothurn 1914, S. 19-22: Die Bestrebungen des Kapitels Buchsgau für die Volksschulen vom Jahr ... 1776

ReferentIn 1: Michael Steffen

ReferentIn 1: Lorenz Theilkäs

Einstiegsliteratur und Archivquellen zur St. Galler Schulgeschichte (Territorium ohne Stadt St. Gallen)

Archivquellen

Stiftsbibliothek St. Gallen: http://www.stiftsbibliothek.ch/

Stiftsarchiv St. Gallen: http://www.sg.ch/home/kultur/stiftsarchiv.html

Visitationsakten für das 18. Jahrhundert: Visitationsakten: StAStG Tom. 682 – Tom. 689

Erlasse: Ordinariatsakten: StAStG Rubr. 36, Fasc 4a – 4b

Tagebücher der Äbte: Urkundensammlung des StAStG ab Tom 261.

Einstiegsliteratur

Baumann, Max, Menschen und Alltag, in: Sankt-Galler Geschichte 2003, St. Gallen 2003, Bd. 4, S. 9-106, zur Schule bes. S. 65-76.. Vgl. Bd. 9 für Fussnoten und Bibliographie (Fussnoten S. 50)

Duft, Johannes, Die Glaubenssorge der Fürstäbte von St. Gallen im 17. und 18. Jahrhundert. Ein Beitrag zur Seelsorgegeschichte der katholischen Restauration als Vorgeschichte des Bistums St. Gallen, Luzern, 1944
- unter "Luzern" 

Marti, H., Klosterkultur und Aufklärung in der Fürstabtei St. Gallen, 2003

Das Kloster St. Gallen und seine Schulen. Zum 200. Geburtstag der Katholischen Kantonssekundarschule "Flade", St. Gallen 2009

Flumser Schulgeschichte

13 25.05.2011 St. Gallen

Reforminitiativen der Fürstäbte (bes. Beda Angehrn, 1767-1796)

Quellen
Stiftsbibliothek und Stiftsarchiv

a) Die gedruckten Fragebögen mit Schule als Thema in den 1790er Jahren, evtl. auch die Erziehungsratsakten sind wohl auch auf Deutsch, evtl. auch die Antworten

b) Handschriftliche und Druckschriften zur Schulreform

Einstieg über Das Kloster St. Gallen und seine Schulen. Zum 200. Geburtstag der Katholischen Kantonssekundarschule "Flade", St. Gallen 2009, bes. S.l 107ff.  und S. 186  - Hier Informationen zu Angehrns deutschen Texten für die Schule

Reformpublikationen auf Deutsch

ReferentIn 1: Felix Schönenberger

ReferentIn 2: Mauro DiCioccio

ReferentIn 3:

14

01.06.2011

Schlusssitzung I: Vergleich und Diskussion der Forschungsergebnisse

Schlusssitzung II: Semester-Evaluation

Diskussion
Leitung. H.R. Schmidt

 ------------------------------------------------------------------------
Ende
zum Anfang der Seite / to top / au début de la page

Copyright: Heinrich R. Schmidt, Worb, Switzerland
© 2010, all rights reserved
heinrich-richard.schmidt@hist.unibe.ch

zusätzliche Ideen:
Leserbriefe, Reiseberichte, (Moralische) Wochenschriften