zur Startseite
---------------------------------------------
FS 2010 - HW-Übung "Staatstheoretiker der Frühen Neuzeit"
von Heinrich Richard Schmidt

Quellengrundlage für die Diskussionen sind, wo nicht anders erwähnt, die Texte in
Oberndörfer, E., Rosenzweig, B. (Hgg.), Klassische Staatsphilosophie. Texte und Einführungen.
Von Platon bis Rousseau, München 2000 - Verlag Beck: 22,50 - 26,80 CHF, je nach Buchhandlung

bitte selbst besorgen!

Die übrigen Texte (Platon, Vindiciae, Althusius) können mittels Passwort hier heruntergeladen werden: http://downloads.hist-web.unibe.ch/sn112

Die Idee der Übung ist, die Texte, die wir gemeinsam vorab gelesen haben, möglichst intensiv zu diskutieren. Diese Idee steht und fällt mit der Bereitschaft zur gründlichen Lektüre und zur Diskussion seitens der TeilnehmerInnen. Die BearbeiterInnen leiten die Diskussion der Texte an. Sie führen zunächst knapp (10-15 Minuten) in die Person und ihr Werk, besonders aber den historischen verfassungs- und ereignisgeschichtlichen Kontext ein, strukturieren, leiten und motivieren dann das Gespräch.

Die Teams fassen die Grundprinzipien der jeweiligen Staatstheorien auf der Grundlage ihrer Vorbereitung und der gemeinsamen Diskussion anschliessend schriftlich zusammen und versenden die Texte, Tabellen oder Mindmaps nach Rücksprache mit mir an alle!

Um die möglichst intensiv und erfolgreich die Grundprinzipien dieser Staatsphilosophien zu ermitteln - und weil Oster- und Pfingstmontag ja keine Sitzung stattfindet, dauert jede Sitzung von 14.15-16.00 Uhr.

Datum

montags

Zeit jeweils 14.00-16.00 Uhr

Text je 2 BearbeiterInnen                            
1: 01.03.2010 Eröffnungssitzung
Grundlagen: Platon I

Textgrundlage für Platon: Hoerster, Norbert (Hg.), Klassische Texte der Staatsphilosophie, München 11. Auflage 2001, S. 27-48.
Hier klicken zum Download (Passwort erforderlich)!

für Platon:
Marcel Berni
Simon Klopfenstein
2: 08.03.2010 Grundlagen- Fortsetzung: Platon II
Beginn: Aristoteles
für Aristoteles:
Roman Hertler
Felix Schönenberger
3: 15 .03.2010 Grundlagen-Fortsetzung:
Aristoteles II
4: 22.03.2010

Niccolò Machiavelli Roman Bertschi
Simon Seiler
Simon Probst
5: 29.03.2010

Woche danach: Osterferien

Martin Luther Vitus Huber
Chantal Winkler
6: 12.04.2010

Stephanus Junius Brutus, Strafgericht gegen die Tyrannen (Vindiciae contra tyrannos), in: Dennert, J. (Hg.), Beza – Brutus – Hotman. Calvinistische Monarchomachen, Köln und Opladen 1968, S. 61-89.
Hier klicken zum Download (Passwort erforderlich)!
Camille Savary
Jan Gerber
Andrea Schommer
7: 19.04.2010

Jean Bodin Marco Gnos
Christopher Walter
8: 26.04.2010

Althusius, Politik, übersetzt von Heinrich Janssen, Berlin 2003, Auszüge.
Hier klicken zum Download (Passwort erforderlich)!
Marcel Schmid
Didier Burgener
9: 03.05.2010

Thomas Hobbes Fabian Senglaub
Lukas Geier
Maneul Bühlmann
10: 10.05.2010 John Locke Jonas Schobinger
Manuel Bayard
Marcel Gosteli
11: 17.05.2010

24.05. ist Pfingstmontag.

Jean-Jacques Rousseau Thomas Leibundgut
Romina Loliva
12: 31.05.2010 Schlusssitzung Schmidt

Ende
zum Anfang der Seite / to top / au début de la page

Copyright: Heinrich R. Schmidt, Worb, Switzerland
© 2010, all rights reserved
heinrich-richard.schmidt@hist.unibe.ch